Niedersachen klar Logo

Termine in erstinstanzlichen Strafsachen in der Zeit vom 11.10.2021 bis 15.10.2021 (41. Kalenderwoche)


Termin am 11.10.2021, 09:00 Uhr – 1 KLs 53/21

Fortsetzungstermine: 26.10., 02.11.2021, jeweils um 09:00 Uhr

Tatvorwurf: Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Dem 23-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, am 15.04.2021 in Schortens im Keller 5 Beutel mit 499,08g, 498,78g, 450,84g, 501,87g sowie 486,90g Heroin sowie einen Beutel mit 991,37g Marihuana zum Zwecke des gewinnbringenden Weiterverkaufs aufbewahrt zu haben.

Der Angeklagte befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.


Termin am 13.10.2021, 09:00 Uhr – 6 KLs 6/21

Fortsetzungstermine: 27.10.2021, 09:00 Uhr

Tatvorwurf: Besonders schwerer Raub u.a.

Die zwei jeweils 20 Jahre alten Angeklagten sollen sich am 31.10.2020 in Lindern als Heranwachsende zunächst mit dem Geschädigten verabredet haben, um diesem mehrere Spielekonsolen nebst Spielen für 3.800,00 € zu verkaufen. Nachdem sie dem Geschädigten die Gegenstände übergeben und von diesem das Geld erhalten hatten, soll einer der Angeklagten einen Teleskopschlagstock gezogen und dem Geschädigten damit gedroht haben. Der andere Angeklagte soll dem Geschädigten sodann die Spielekonsolen nebst Spielen wieder abgenommen haben.

Einem der Angeklagten werden zudem noch ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis in zwei Fällen vorgeworfen.


Termin am 13.10.2021, 09:00 Uhr – 2 KLs 54/21

Fortsetzungstermine: 15.10., 03.11.2021, jeweils um 09:00 Uhr

Tatvorwurf: Versuchter besonders schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung

Der 38-jährige Angeklagte soll sich am 11.06.2021 in Delmenhorst als Paketzusteller ausgegeben und bei dem Einfamilienhaus des Geschädigten geklingelt haben. Nachdem dieser öffnete, soll der Angeklagte ihn mit mehreren Faustschlägen und einem Elektroschocker angegriffen haben. Dem Angeklagten soll es dabei darauf angekommen sein, den Geschädigten zu überwältigen und im Haus nach Wertgegenständen zu suchen, um diese zu entwenden. Der Geschädigte soll sich zur Wehr gesetzt haben, woraufhin der Angeklagte ohne Beute geflüchtet sein soll.

Der Angeklagte befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.


Termin am 13.10.2021, 09:00 Uhr – 1 KLs 26/21

Fortsetzungstermine: 15.10., 20.10., 21.10., 22.10.2021, jeweils um 09:00 Uhr

Tatvorwurf: Vergewaltigung

Dem 45-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Oktober 2019 in Wangerland die Geschädigte zu Boden gedrückt und mit ihr den Geschlechtsverkehr vollzogen zu haben, obwohl diese ihm mehrfach gesagt habe, dass sie das nicht wolle.


Termin am 14.10.2021, 09:00 Uhr – 4 KLs 46/21

Fortsetzungstermine:

26.10., 16.11., 23.11., 26.11., 09.12.2021, jeweils um 09:00 Uhr; 13.12.2021, 13:00 Uhr;

14.12., 20.12., 21.12.2021, 04.01., 10.01., 11.01., 17.01., 18.01. 24.01., 25.01., 31.01., 01.02., 04.02., 08.02., 10.02., 21.02., 22.02., 24.02.2022, jeweils um 09:00 Uhr

Tatvorwurf: Diebstahl, Gewerbsmäßige Hehlerei, Wohnungseinbruchdiebstahl u.a.

Das Verfahren richtet sich gegen fünf Angeklagte im Alter von 29, 34, 36, 50 und 50 Jahren. Den Angeklagten werden verschiedene Straftaten vorgeworfen, die sich in den Jahren 2019 bis 2021 in Delmenhorst, Bremen, Twistringen, Ganderkesee und Bassum ereignet haben sollen. Die 29, 34, 36 und 50 Jahre alten Angeklagten sollen dabei jeweils in einer Vielzahl von Fällen – teils gemeinschaftlich – Diebstähle von E-Bikes und Fahrrädern begangen haben. Die Diebstahlstaten sollen sich sowohl im öffentlichen Bereich als auch auf Privatgrundstücken ereignet haben. Dem 29-jährigen Angeklagten werden insoweit 30 Taten, dem 34-jährigen Angeklagten 7 Taten, dem 36-jährigen Angeklagten 38 Taten und dem 50-jährigen Angeklagten 14 Taten vorgeworfen. Der weitere 50 Jahre alte Angeklagte soll in 29 Fällen gestohlene Fahrräder und E-Bikes angekauft haben.

Dem 29-jährigen Angeklagten wird darüber hinaus noch ein versuchter Diebstahl von Zigaretten im Wert von 6.439,50 € aus einem Kiosk am 12.08.2021 in Delmenhorst vorgeworfen.

Die beiden 50-jährigen Angeklagten befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Die Hauptverhandlung wird am 14.10.2021 im Schwurgerichtssaal des Landgerichts beginnen. Die weiteren Hauptverhandlungstermine finden im EWE Forum / Alte Fleiwa statt.

Artikel-Informationen

erstellt am:
07.10.2021

Ansprechpartner/in:
Dr. Thiemo Reinecke

Landgericht Oldenburg
Pressesprecher
Elisabethstraße 7
26135 Oldenburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln