Niedersachen klar Logo

Termine in erstinstanzlichen Strafsachen in der Zeit vom 18.01.2021 bis 22.01.2021 (3. Kalenderwoche)


Termin am 19.01.2021, 9:00 Uhr - 4 KLs 90/20

Fortsetzungstermine: 28.01., 03.02., 08.02., 15.02, 18.02., 25.02., 03.03., 10.03. und 18.03.2021 jeweils 9:00 Uhr

Tatvorwurf: gewerbsmäßige Bandendiebstähle pp.

Den Angeklagten im Alter von 35, 36 und 28 Jahren wird vorgeworfen, dass diese sich zu einer Diebesbande verbunden und im Zeitraum von Dezember 2019 bis 01.07.2020 in Delmenhorst, Ganderkesee und Bremen unter wechselnder Beteiligung insgesamt 28 Diebstähle begangen haben. Die Angeklagten sollen Diebstähle aus Fahrzeugen, Gärten, Gartenhäusern Rohbauten und einer Werkstatt begangen haben, bei denen insbesondere hochwertiges Werkzeug und weitere werthaltige Gegenstände im Gesamtwert von 71.576,85 EUR gestohlen wurden.

Die Angeklagten befinden sich in Untersuchungshaft.


Termin am 20.01.2021, 9:00 Uhr - 4 KLs 46/19

Fortsetzungstermine: 26.01., 04.02., 09.02., 16.02., 23.02., 02.03., 09.03., 16.03., 23.03., 13.04., 20.04., 27.04., 04.05. und 11.05.2021 jeweils 9:00 Uhr

Tatvorwurf: besonders schwere Untreue pp.

Der 52-jährigen ehemaligen Rechtsanwältin wird zur Last gelegt, dass diese im Zeitraum Januar bis Dezember 2018 in Westerstede ihre gerichtliche Bestellung zur Betreuerin widerrechtlich ausgenutzt habe, um u.a. von den Konten einer Betreuten insgesamt 629.025,76 EUR zu erlangen.


Termin am 22.01.2021, 9:00 Uhr - 5 Ks 16/20

Fortsetzungstermine: 02.02., 03.02., 08.02., 15.02, 18.02., 25.02., 03.03., 10.03. und 18.03.2021 jeweils 9:00 Uhr

Tatvorwurf: versuchter Totschlag pp.

Dem 38-jährigen Angeklagten wird zur Last gelegt, dass er am 15.08.2020 in Oldenburg im Rahmen eines auch körperlichen Streits seinen Kontrahenten erst zu Boden schlug und sodann auf den regungslos am Boden liegenden weiter mit insgesamt 23 wuchtigen Schlägen gegen den Kopf eingeprügelte. Hierbei soll der Angeklagte den Tod des Geschädigten billigend in Kauf genommen haben. Der Geschädigte erlitt unter anderem ein Schädelhirntrauma.

Der Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft.

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.01.2021

Ansprechpartner/in:
Herr Torben Tölle

Landgericht Oldenburg
Elisabethstraße 7
26135 Oldenburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln