Niedersachen klar Logo

Termine in erstinstanzlichen Strafsachen in der Zeit vom 29.11.2021 bis 03.12.2021 (48. Kalenderwoche)


Termin am 30.11.2021, 9:00 Uhr - 6 KLs 11/21

Fortsetzungstermin: 13.12.2021 09:00 Uhr

Tatvorwurf: besonders schwere räuberische Erpressung u.a.

Dem 22-jährigen Angeklagten wird zur Last gelegt, dass er im August 2020 einer anderen männlichen Person mit einem Fahrradschloss und anschließend mit den Fäusten unvermittelt in das Gesicht geschlagen habe, wodurch es zu Verletzungen des Angegriffenen gekommen sein soll.

Darüber hinaus wird dem Angeklagten zur Last gelegt, dass er ebenfalls im August des Jahres 2020 auf dem Schlossplatz in Oldenburg auf die zuvor geschädigte und eine weitere männliche Person getroffen sein soll. Diese habe er unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Geld, Drogen, Tabak und Handys aufgefordert. Hierdurch soll er schließlich Tabak im Wert von 15 EUR erhalten haben. Im Anschluss soll er noch ein 15 cm langes Einhandmesser gezeigt haben.


Termin am 01.12.2021, 09:30 Uhr – 3 KLs 57/21

Fortsetzungstermine: 08.12.2021 und 15.12.2021 jeweils 09:30 Uhr

Tatvorwurf: besonders schwerer räuberische Erpressung

Dem 31-jährigen Angeklagten wird zur Last gelegt, dass er Anfang Dezember 2019 in Oldenburg mit einer weiteren unbekannten Person unter Vorhalt von Schusswaffen eine Spielothek ausgeraubt habe. Der Angeklagte soll hierbei 300 EUR Bargeld erbeutet haben.

Ferner soll er Ende Dezember 2019 unter Vorhalt einer Schusswaffe versucht haben, einen Supermarkt auszurauben. Als eine Kundin den Verkaufsraum betrat, soll der Angeklagte jedoch von seinem Vorhaben abgesehen haben.

Der Angeklagte befindet sich in anderer Sache in Haft.

Artikel-Informationen

erstellt am:
23.11.2021

Ansprechpartner/in:
Herr Torben Tölle

Landgericht Oldenburg
Elisabethstraße 7
26135 Oldenburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln