Niedersachen klar Logo

Termine in erstinstanzlichen Strafsachen in der Zeit vom 05.09.2022 bis 09.09.2022 (36. Kalenderwoche)


Termin am 05.09.2022, 10:00 Uhr – 3 KLs 60/22

Fortsetzungstermine: 12.09., 9:30 Uhr, 15.09., 14:00 Uhr, 20.09., 14:30 Uhr, 12.10., 14.10. und 18.10.2022 jeweils um 9:00 Uhr

Tatvorwurf: bandenmäßiger unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge pp.

Dem 40-jährigen Angeklagten wird u.a. in einem Fall der unerlaubte bandenmäßige Handel mit Betäubungsmitteln (Kokain) in nicht geringer Menge in Wilhelmshaven und Groningen im Zeitraum Anfang 2015 bis Januar 2016 zur Last gelegt.

Der Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft.


Termin am 05.09.2022, 10:00 Uhr – 8 KLs 12/22

Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung

Der 22-jährige Angeklagte ist von der 1. Großen Jugendkammer des Landgerichts im November 2021 wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Zusammen mit einem weiteren Angeklagten hat er nach Feststellungen der Jugendkammer in einer Klinik in Bad Zwischenahn einen Mitpatienten ein Stoffkissen ins Gesicht gedrückt, wodurch dieser Sauerstoffmangel, massive Panik und Todesangst erlitt. Die Kammer hat anlässlich der Bildung der festgesetzten Einheitsjugendstrafe insbesondere aus erzieherischen Gründen und zur Vermeidung einer Stigmatisierung des Angeklagten davon abgesehen, eine vorherige Verurteilung des Angeklagten (Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten) einzubeziehen. Der Angeklagte hat gegen seine Verurteilung umfänglich Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof entschied daraufhin, dass die Verurteilung des Angeklagten in der Sache zu Recht erfolgte. Er hob jedoch den Strafausspruch aufgrund der nicht vorgenommenen Einbeziehung der Vorstrafe bei Bildung einer Einheitsjugendstrafe auf. In diesem Umfang muss die Sache nunmehr erneut verhandelt werden, wobei es voraussichtlich allein um die Höhe der zu verhängenden Jugendstrafe gehen wird.


Termin am 06.09.2022, 9:00 Uhr – 3 KLs 32/20

Fortsetzungstermine: 13.09., 20.09. und 11.10.2022 jeweils um 9:00 Uhr

Tatvorwurf: sexuelle Nötigung

Dem 46-jährigen Angeklagten wird zur Last gelegt, im August 2019 in Bockhorn eine Frau anlässlich eines Besuchs in deren Wohnung sexuell genötigt zu haben.


Termin am 09.09.2022, 9:00 Uhr – 1 KLs 21/22

Fortsetzungstermine: 14.09. und 16.09.2022 jeweils um 9:00 Uhr

Tatvorwurf: unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Zwei Angeklagten im Alter von 24 und 23 Jahren wird zur Last gelegt, dass diese im Oktober 2020 in Stadland gemeinschaftlich mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (172,40 Gramm Marihuana) unerlaubt Handel getrieben haben. Der ältere Angeklagte soll zudem in einer Umhängetasche ein Klappmesser mitgeführt haben.

Artikel-Informationen

erstellt am:
31.08.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln