Niedersachen klar Logo

Ergänzende wichtige Hinweise des Landgerichts zum Besucherverkehr während der Corona-Krise



Im Zuge der Bemühungen, einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, findet ab dem 23.03.2020 nur noch der zwingend erforderliche Dienstbetrieb und die Durchführung unaufschiebbarer Verhandlungen statt.

Daher werden bis auf Weiteres keine Verhandlungstermine in Zivilsachen durchgeführt. Abladungen werden insoweit nicht mehr ausgeführt.

Im Strafbereich finden Sitzungen insbesondere in Haftsachen oder in bereits begonnenen Verfahren nach richterlichem Ermessen weiterhin statt. Es ist beabsichtigt, insoweit jedoch von den gesetzlichen Unterbrechungsfristen umfangreich Gebrauch zu machen.

Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie unterrichten.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben und das Landgericht möglichst rasch wieder zu einem normalen Arbeitsalltag zurückkehren kann.

Artikel-Informationen

20.03.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln